Womöglich ist dir aufgefallen, dass die Fotos auf den diversen Kanälen in den letzten Wochen deutlich orangefarbener geworden sind. Nein, das sind keine neuen Filter. Dabei handelt es sich um Süßkartoffel-Toast Fotos.

Was hat es damit auf sich?

3 geniale Süßkartoffel-Toast Varianten für jede Tageszeit

Du kennst meine Einstellung zu neuen Trends. Ich bin IMMER I M M E R I-M-M-E-R spektisch. Sieh dir mal an, was ich von „Superfoods“ halte. Diesen Trend der Süßkartoffel-Toasts habe ich mir allerdings einfach ansehen müssen.

Fangen wir zunächst einmal mit den gesundheitlichen Aspekten an:

Süßkartoffeln spielen bei gesunden Lebensmitteln ganz vorne mit. Sie sind voller Biotin, das dein Körper in Vitamin A umwandelt, Mineralstoffe, Vitamin C, Vitamin B2 Vitamin B6 und Vitamin E.

3 geniale Süßkartoffel-Toast Varianten für jede Tageszeit

In ihnen steckt viel Kalium, das dein Herz schützt und den Blutdruck reguliert. Darüber hinaus sind sie auch noch voll gepackt mit diversen Antioxidantien und selbst die Schale hat gesunde Ballaststoffe.

Die darin enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe schützen deinen Körper vor freien Radikalen.

Im direkten Vergleich zu einem herkömmlichen Toast sind etwa doppelt so viele Nährstoffe in der Süßkartoffel-Toast-Variante vorhanden.

3 geniale Süßkartoffel-Toast Varianten für jede Tageszeit

Süßkartoffel-Scheiben sind daher im Vergleich zu Toastscheiben der klare Sieger.

Dieser Toast ist glutenfrei und daher auch bei Menschen mit einer tatsächlichen Glutenunverträglichkeit bekömmlich.

Es schmeckt natürlich nicht wie Brot. Es schmeckt anders. Aber anders ist nicht wertend. Glaube mir wenn ich dir sage, dass es richtig lecker ist.

3 geniale Süßkartoffel-Toast Varianten für jede Tageszeit

Zur Vorbereitung:

Zunächst muss die Süßkartoffel gründlich gewaschen oder geschält und dann in Scheiben geschnitten werden. Das kann – speziell mit nicht sehr scharfen Messern – durchaus heikel sein. Achte also bitte besonders auf dich und deine Finger.

3 geniale Süßkartoffel-Toast Varianten für jede Tageszeit

Die Scheiben sollten etwa mehr als einen halben Zentimeter, also maximal zwischen 0.5-1 Zentimeter betragen, damit sie beim Toasten gut durch werden. Wenn sie zu dünn sind, dann verlieren sie an Form.

Zum Toastvorgang:

Um die Süßkartoffel-Toasts zu toasten, legst du sie einfach in deinen Toaster. Stelle den Toaster dafür auf die höchste Stufe und toaste die Scheiben so lange, bis sie anfangen, braun zu werden. Sie sollten auf der Innenseite schön weich sein (das kannst du mit einer Gabel testen).

3 geniale Süßkartoffel-Toast Varianten für jede Tageszeit

Die Dauer des Toastvorgangs kommt auf die Zeit- und Stärkeeinstellungen deines Toasters an. In der Regel dauert das Toasten zwischen 5-15 Minuten. Es kann also sein, dass du die „Toastscheiben“ mehrmals in den Toaster hinunterdrücken musst.

Alternativ kannst du sie auch in deinem Backrohr zubereiten. Das macht ganz besonders dann Sinn, wenn du viele Scheiben gleichzeitig zubereiten möchtest. Heize dafür dein Backrohr auf etwa 220 ° Celsius vor und platziere die Süßkartoffelscheiben auf dein Backblech. Wende sie dann etwa alle 6 Minuten und backe sie für etwa 20 Minuten.

Danach folgt der lustigste Teil: Das Belegen!

Auf die Toastscheiben passen wirklich super viele leckere Zutaten. Mir fallen aus dem Stehgreif Lebensmittel wie Lachs, Avocados, Thunfisch, Eier, Tomaten, Knoblauch, Senf oder für die süßeren Versionen Erdnussbutter, Bananen und diverse Beeren ein.

3 geniale Süßkartoffel-Toast Varianten für jede Tageszeit

Die Süßkartoffel-Toastscheiben geben einen tollen subtilen süßlichen Geschmack, ohne deine Wunschbeilage zu übertönen.

Ich präsentiere dir auch gleich meine Erfahrungen mit den Süßkartoffel-Toasts.

Jeff’s Finest Tipps für die Zubereitung von Süßkartoffel-Toasts:

  • Achte beim Kauf darauf, schöne gleichmäßig rundförmige Süßkartoffeln zu ergattern. Daraus lassen sich die Toastscheiben besser schneiden.
  • Die Dicke sollte so gut wie möglich eingehalten werden. Zu dünn und die Form verändert sich und zu dick und sie werden nicht durch, wenn außen schon alles knusprig ist.
  • Wenn du dennoch zu dicke Scheiben geschnitten hast und du dich für die Toaster-Variante entscheidest, dann gib ihnen in deinem Backrohr ein paar Minuten Vorsprung.
  • Teste mit einer Gabel, ob die Scheiben innen wirklich schon durch sind. Sonst belegst du deine Toasts, beißt glücklich hinein und stehst vor eine Enttäuschung.
  • Drehe deinen Toaster auf volle Stärke.
  • Wenn ein paar längere Scheiben aus deinem Toaster hinaussehen, dann achte für ein gleichmäßiges Garen darauf, diese Seite beim nächsten Durchgang nach unten zu drehen.

3 geniale Süßkartoffel-Toast Varianten für jede Tageszeit

3 geniale Süßkartoffel-Toast Varianten für jede Uhrzeit
Portionen: 2 -4
Autor: Jeff's Finest
Zutaten
Für alle Varianten:
  • Süßkartoffeln , in 0.5-1 Centimeter dicke Scheiben geschnitten
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
Für die Avocado-Lachs Variante:
  • Räucherlachs , in Scheiben geschnitten
  • Avocados , in Scheiben geschnitten
  • Dijonsenf
  • Ruccolasalatblätter
Für die griechische Variante:
  • Olivenpaste oder gehackte Oliven
  • Feta , mit einer Gabel in kleine Brösel zerdrückt
  • Cocktailtomaten , in dünne Scheiben geschnitten
  • Radischen , in dünne Scheiben geschnitten
  • Etwas Balsamico Creme zum beträufeln
  • Ein paar Basilikumblätter
Für die Eier Variante:
  • 2 Eier
  • Schwarzer und weißer Sesam
  • Paprikapulver
  • Petersilie
Anleitungen
  1. Wasche alle Zutaten gründlich
  2. Schneide die Süßkartoffelscheiben vor
  3. Bereite sie entweder in deinem Toaster (2-4 Mal toasten) oder in deinem Backrohr (bei etwa 200 ° Celsius für 20 Minuten, dabei alle 6 Minuten die Scheiben wenden) zu.
  4. Schneide währenddessen die restlichen Zutaten vor.
Für die Avocado-Lachs Variante:
  1. Bestreiche zunächst die Toast-Scheiben mit dem Senf und belege die Toastscheiben im Anschluss mit dem Räucherlachs und den Avocadoscheiben.
  2. Zum Abschluss kannst du noch ein paar Ruccolablätter darüber legen.
Für die griechische Variante:
  1. Belege die Süßkartoffel-Toasts zunächst mit der Olivenpaste und im Anschluss mit dem brösligen Feta, den Tomaten- und Radieschenscheiben.
Für die Eier Variante:
  1. Bereite das Ei entweder als Spiegelei oder als Rührei zu. Würze es währenddessen mit Paprikapulver, dem Sesam und der Petersilie.
  2. Lege die Süßkartoffel-Toast-Scheiben auf und belege sie mit dem Spiegelei oder dem Rührei.
  3. Im Anschluss kannst du noch mit dem Saft der Zitrone alles vorsichtig beträufeln.
Für alle Varianten im Anschluss:
  1. Würze es mit Salz und Pfeffer und guten Appetit!

3 geniale Süßkartoffel-Toast Varianten für jede Tageszeit

Übrigens lassen sich die ungetoasteten Süßkartoffel-Toast-Scheiben bis zu einer Woche in einer luftdichten Verpackung in deinem Kühlschrank aufbewahren.

Alternativ kannst du bereits getoastete aber übrig gebliebene Scheiben in kleine Würfel schneiden und für den nächsten Tag deinem Salat untermischen.

3 geniale Süßkartoffel-Toast Varianten für jede Tageszeit

Pin It on Pinterest

Share This