Zum Glück ist der Sommer noch nicht um. Denn heute erzähle ich dir etwas für richtig heiße Tage.

Stell dir die folgende Situation vor: Es ist Sommer, du schlenderst an einem wundervollen Tag durch die Stadt und genießt die hohen Temperatur. Du bist gut drauf und alles ist perfekt. Da kommt dir eine großartige Idee:

„Ein paar Kugeln Eis würden gerade alles noch viel schöner machen.“

Aber sofort spricht dein Gewissen mit dir und erinnert dich daran, dass du doch eigentlich weniger Zucker essen wolltest, weshalb du natürlich sofort einen weiteren tollen Einfall hast:

„Eis ist zwar gut, aber gibt es da nicht eine tolle Alternative zu Eis? Ja klar: Frozen Joghurt.

Stimmt das allerdings wirklich? Ist Frozen Joghurt (auch Frozen Yogurt oder Frojo, Froyo geschrieben) wirklich gesünder, als Eis Creme? Kannst du Frozen Joghurt guten Gewissens essen oder ist es genauso zuckerhaltig, wie Eis Creme?

Frozen Yogurt wurde in den 1970ern in Neuengland (USA) zunächst unter dem Namen „Frogurt“ angeboten, später im ganzen Land populär und ist mittlerweile schon einige Zeit weltweit eine beliebte Nascherei.

Bevor du zu der herrlichen Versuchung zugreifst, möchte ich dir zunächst die wesentlichen Fakten über diese verlockende Leckerei auflisten. Beschäftigen wir uns also mit ein paar Einzelfragen:

 

Die Minustemperaturen machen den Inhaltsstoffen im Joghurt dabei nichts aus. Viel eher ist es Hitze (ab etwas über 44 ° C), die die Nährstoffe zerstört. Warum ist das im Zusammenhang mit „FroYos“ von Bedeutung?

Weil industriell verarbeitete Lebensmittel leider meist hitze-behandelt werden. Du kannst daher davon ausgehen, dass die gesundheitlichen Vorteile bei industriell verarbeiteten Lebensmitteln sprichwörtlich leider dahin schmelzen.

 

Hat Frozen Joghurt weniger Fettgehalt als Eiscreme?

In Frozen Joghurts ist auf jeden Fall einmal weniger Fett enthalten. „Normales“ Eis hat im Schnitt einen Michfettanteil von mindestens 18 Prozent, im Vergleich hierzu enthält das Joghurt Dessert nur lachhafte 3 Prozent; teilweise sogar weniger.

 

Hat Frozen Joghurt weniger Zucker als Eis Creme?

Wie sieht es mit den Kalorien aus? Hat Frozen Joghurt weniger Kalorien als Eis?

Du weißt vermutlich schon, dass ich vom Kalorien zählen grundsätzlich wenig halte. Aber da ich dennoch regelmäßig danach gefragt werde, bekommst du die Antwort von mir.

Hier spielen natürlich die Toppings eine entscheidende Rolle.

Solltest du nicht wissen, was Toppings sind: Toppings werden auf das Frozen Joghurt gelegt. Das kann  von Gummibären, bis zu Nüssen und Früchten alles Mögliche sein. Wenn du Frozen Joghurt demnach kalorienärmer genießen willst, so wählst du am besten Früchte aus. Diese Variante hat dann in etwa 108 Kalorien pro 100 Gramm.

Gönnst du dir im Gegenzug dazu eine dicke Schicht Schokosauce oder wählst Erdbeer- oder Erdnussgeschmack, dann steigt die Zahl schnell auf 160 Kalorien pro 100 Gramm. Das sind dann ungefähr genauso viele wie im Schokoladeneis. Im Vergleich zu Eis hast du dann keinen gesundheitlichen Vorteil.

 

Was hat das nun zusammenfassend zu bedeuten?

Durch den hohen Zuckeranteil ist Frozen Joghurt, wenn du dich außerordentlich bewusst ernähren möchtest, leider nicht ideal. Aber verzweifle nicht, denn ich habe einen Lösungsvorschlag zu machen. Willst du ihn hören? Klar, hier ist er:

 

Bereite dir dein Frozen Joghurt einfach selber zu.

 

Interessiert dich ein Rezept dazu? Dann erzähle mir davon in den Kommentaren und ich werde dir etwas leckeres zusammenstellen. Bis dahin kannst du ja ein bisschen durch meine anderen Nachspeisen stöbern.

Pin It on Pinterest

Share This