Ok also ich weiß ganz genau, wie skeptisch du gerade blickst. Ofenkartoffeln (auch Folienkartoffeln bezeichnet), das klingt aber nicht sonderlich spannend. Aber lass mich ganz kurz erzählen, was für Ofenkartoffeln das sind und du wirst sehen, dass sich deine Geduld belohnen wird. Bei Ofenkartoffeln denke ich generell immer an den Winter und Christkindlmärkte (=Weihnachtsmärkte). Einen Glühwein in einer Hand und eine heiße Ofenkartoffel in der anderen Hand und die Welt ist perfekt. Das Ergebnis schmeckt köstlich und ist sowohl ein toller Snack nebenbei als auch eine volle Mahlzeit.

Wenn ich so darüber nachdenke, frage ich mich ehrlich, warum ich eigentlich so selten auf die Idee komme, sie selber zuzubereiten. Nun ja, jedenfalls bin ich vor einiger Zeit auf ein paar anderen Blogs unterwegs gewesen und habe mich inspirieren lassen. Die Fotos haben toll ausgesehen und ich wollte das Rezept einfach nachkochen. Mit dem Ergebnis beglücke ich dich sogleich.

Das tollste an diesem Rezept ist die Tatsache, dass die Folienkartoffeln wirklich enorm einfach zubereitet werden können, schnell gemacht sind und diese Speise zudem äußerst günstig ist.

Einfache Ofenkartoffeln mit Tomatensalsa und Kichererbsen gefüllt

Tipps zur Zubereitung von Folienkartoffeln

Du musst die Kartoffeln quasi nur backen, füllen, weiterbacken und schon sind sie essbereit. Nebenbei gibt es auch nicht viel zu tun. Allerdings gibt es für das perfekte Ergebnis dennoch ein paar Kleinigkeiten zu beachten.

Diese Sorte eignet sich am besten für Ofenkartoffeln

Hier gehen die Meinungen auseinander. Einige bevorzugen festkochende Sorten und andere mehligere Kartoffeln (so wie ich auch). Bei mehligen Kartoffeln wird das Innere weich und zart und wird damit ein integrierterer Bestandteil des Gerichtes.

Solltest du die Folienkartoffeln vorkochen?

Da die Kartoffeln langsam im Backrohr garen, gehen nur wenige Nährstoffe dabei verloren. Beim Kochen sieht das nämlich etwas anders aus. Das zeigt sich auch durch einen intensiveren Geschmack.*

Einfache Ofenkartoffeln mit Tomatensalsa und Kichererbsen gefüllt

Sonstiges

  • Achte darauf, dass die Kartoffeln alle ungefähr die gleiche Größe haben, damit sie gleichzeitig gar werden.
  • Du kannst die Schale ruhig mitessen (mit Ausnahme von Winterkartoffeln, die ausgelöffelt werden). Wasche sie aber zuvor gründlich. Wichtig ist allerdings, dass du sie dahingehend überprüfst, ob sie bereits keimen (Link dazu).
  • Steche die Kartoffeln mehrmals ein, damit sie im Backrohr nicht aufplatzen.

Laut einiger Studien helfen Kartoffeln gegen Entzündungen und sie beruhigen den Magen. Eine durchschnittliche Kartoffel beinhaltet etwa 30 % des täglichen Bedarfs an dem Vitamin B6.

* Wenn du es eilig hast (zB für die Zubereitung auf einem Grill), dann würde ich dir dennoch dazu raten, die Kartoffeln für etwa 10 Minuten vorzukochen, da sie ansonsten zu lange brauchen würden.

Genug geredet. Viel Spaß mit dem Rezept:

Einfache Ofenkartoffeln mit Tomatensalsa und Kichererbsen gefüllt

Alnatura Bio Kichererbsen, vegan, 6er Pack (6 x 350 g)
  • Milder Geschmack
  • Leicht nussiger Geschmack

Letzte Aktualisierung am 19.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Einfache Ofenkartoffeln mit Tomatensalsa und Kichererbsen
Portionen: 4
Zutaten
  • 4 große Kartoffeln, mehligkochend
  • 1 Dose Kichererbsen abgeschüttet
  • 500 g Cherrytomaten gewürfelt
  • 8 EL Ziegenjoghurt
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 1 Bund Basilikum gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Paprikapulver, geräuchert
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer
Anleitungen
Die Kartoffeln
  1. Heize den Backofen auf 180 ° C vor.
  2. Steche die Kartoffeln mit einer Gabel ein und backe sie für 30 Minuten.
  3. Vermische die Kichererbsen mit dem Olivenöl, dem Kreuzkümmel und dem Paprikapulver und verrühre alles in einer hitzefesten Schüssel.

  4. Pinsel die Kartoffeln mit dem Öl ein und salze und pfeffere sie ordentlich.

  5. Lass die Kartoffeln und die Kicherebsen zusammen für 25 Minuten backen.

Die Joghurtsauce
  1. Vermische währenddessen das Joghurt mit dem Zitronensaft, dem Knoblauch, Salz und Pfeffer.

Die Tomatensalsa
  1. Schneide die Tomaten klein und vermischt sie mit dem Basilikum und auch mit etwas Pfeffer.
Letzte Schritte
  1. Nimm alles aus dem Backrohr und schneide die Kartoffeln auf. Entweder lässt du die Kartoffeln nun durch deine Gäste befüllen, oder du füllst sie selber mit der Salsa, der Joghurtsauce und den Kichererbsen.

Rezept-Anmerkungen

Teste nach dem Ende der Backzeit, ob die Kartoffeln fertig sind, in dem du sie mit den Fingern vorsichtig andrückst. Wenn sie noch zu fest sind, dann wiederhole den Vorgang nach 5-10 Minuten.

  • Hier kannst du die Kichererbsen direkt kaufen.
  • Hier findest du gutes Olivenöl.

Einfache Ofenkartoffeln mit Tomatensalsa und Kichererbsen gefüllt
Einfache Ofenkartoffeln mit Tomatensalsa und Kichererbsen gefüllt

Lass es dir ordentlich schmecken und erzähle mir von deinem Ergebnis in den Kommentaren.

Pin It on Pinterest

Share This