Gibt es irgend etwas besseres, als mexikanisches Essen?

Ich denke nicht.

Außer vielleicht Fusionsküche, bei dem es sich um mexikanisch inspiriertes Frühstück handelt. Mwah, lecker!

Super geniale Obst-Früchte Mini-Wraps zum Frühstück ala Jamie Oliver

Wenn du gerne einfache Rezepte zum Frühstück hast, dann ist dieses Rezept wie für dich gedacht. Die Wraps sind mit viel Obst gefüllt, um deinen Tag gleich mit dem notwendigen Energieschub zu starten.

Als Food Revolution Ambassador erhalte ich von der Food Revolution Bewegung monatlich Aufgaben. Ich liebe die Liebe und Freude, die auch die anderen Food Revolution Ambassadors auf der ganzen Welt im Zuge der Food Revolution Bewegung verbreiten. Die Food Revolution Bewegung ist von Jamie Oliver ins Leben gerufen worden, um Menschen gesunde Ernährung näher zu bringen und ganz speziell Kinder von klein auf Kochen beizubringen. Wenn du mich auch nur ein kleines bisschen kennst, dann weißt du, dass ich ein großer Fan von Jamie Oliver bin. Von seinen Büchern habe ich so unfassbar viel gelernt und die Freude mitbekommen, die ich bis zum jetzigen Tag ausstrahle, wenn es um Essen und gesunde Ernährung geht.

Die Food-Revolution-Aufgabe des Monats Mai war es, ein spezielles Rezept von Jamie Oliver neu zu inszenieren, das gesund ist und schnell und einfach (auch für Kinder) zum Frühstück zubereitet werden kann. Davor habe ich dieses Rezept noch nicht gemacht und ich war selber enorm gespannt, wie das geschmacklich ausgehen wird.

Ich war überwältigt.

Das Gericht schmeckt total erfrischend und lecker und ist wirklich einfach zuzubereiten. Zugegeben, wenn du den Teig in der Früh frisch machen willst, dann fällt das Rezept unter die aufwendigeren Gerichte. Wenn der Teig aber schon bereit steht, ist alles schnell vorbereitet.

Super geniale Obst-Früchte Mini-Wraps zum Frühstück ala Jamie Oliver

Super geniale Obst-Früchte Mini-Wraps zum Frühstück ala Jamie Oliver

Dass ich Frühstück für die wichtigste Mahlzeit des Tages betrachte, kannst du hier nachlesen: 9 wissenschaftlich fundierte Gründe, nie wieder auf Frühstück zu verzichten.

Die Früchte haben viele Vitamine, du kannst allerdings auch einfach alles mit deinem Lieblingsobst ersetzen. Ich bin davon überzeugt, dass du, wenn du gut auf deinen Körper hörst, genau weißt, was du für Nährstoffe benötigst. Achte also auf deine innere Stimme und greife zu jenem Obst, das dich persönlich ganz besonders anspricht. Außerdem schmeckt dieses Rezept jedes Mal anders.

Die Früchtemischung meiner Wahl war eine Grapefruit (für die Creme), eine Banane (zermatscht über die Creme) und Heidelbeeren. Außerdem habe ich noch spontan Erdbeeren dazugegeben, nachdem mir vom Vortag noch ein paar davon übrig geblieben sind.

Natürlich lässt sich das ganze Rezept auch mit fertig gekauftem Tortilla Teig zubereiten, allerdings rate ich dir dazu, die Extrameile zu gehen. Der Tortillateig, der für die Wraps verwendet wird, lässt sich nämlich auch sowohl in roher Teigform, als auch fertig zubereitet einfrieren. Damit kann er auch in der Früh schnell warm gemacht und für dieses leckere Rezept verwendet werden.

Keine weiteren Worte: Wir sind bereit für das Rezept. Viel Spaß damit!

Super geniale Obst-Früchte Mini-Wraps zum Frühstück ala Jamie Oliver

Super geniale Obst-Früchte Mini-Wraps zum Frühstück ala Jamie Oliver

 

Super geniale Obst-Früchte Mini-Wraps zum Frühstück ala Jamie Oliver
Zutaten
Für den Belag
  • 1 Zitrusfrucht zB Orange, Zitrone, Grapefruit, etc.
  • 1 TL Kakaopulver , unbehandelt
  • 2 TL griechisches Joghurt
  • 1 Reife Banane
  • 1 Hand Frische Beeren zB Heidelbeeren, Erdbeeren
  • 1 TL diverse Samen zB Hanfsamen, Sesam, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, etc
Für 8 Tortilla Wraps (den Teig)
  • 300 g Dinkelmehl
  • 50 ml Rapsöl
  • 1/2 TL Salz
  • 150 ml Warmes Wasser
Anleitungen
Für den Tortilla Wrap Teig
  1. 1. Das Mehl mit dem Salz und dem Rapsöl in einer große Schüssel mit den Händen verkneten.

  2. Das lauwarme Wasser langsam hinzugeben und währenddessen weiterkneten. Wenn der Teig immer noch zu trocken ist, dann halte zwischendurch die Hände unter lauwarmes Wasser.

  3. Den Teig nun mindestens 5 Minuten auf einer Arbeitsfläche durchkneten, bis er glatt und elastisch geworden ist.

  4. Nun alles in einer kleinen Schüssel mindestens 30 Minuten, noch besser für 2 Stunden kühl stellen.

  5. Nun den Teig in 8 gleich große Teile trennen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu runden Tortillas mit einer maximalen Dicke von 1 mm rollen. Womöglich ist ein wenig Kraft in den Unterarmen dafür notwendig.

  6. Die Ausgerollten Tortillas lassen sich mit zwischengelegtem Backpapier stapeln. Alternativ kann der Teig auch gleich in die Pfanne.

  7. Erhitze eine Pfanne ohne Fett und lege die Tortillas einzeln hinein. Es werden sich schnell Blasen bilden und der Teig sollte sich wunderbar bräunen. Nun wenden und von der anderen Seite anbräunen.

Für den Belag
  1. Schneide die Zitrusfrucht in die hälfte und presse den Saft von heraus

  2. Vermische das Kokospulver mit der Hälfte des Zitrussaftes in einem verschraubbaren Gefäß. Schüttle kräftig.

  3. Gib das Joghurt bei und schüttle alles erneut.

  4. Platziere die Tortilla auf ein Holzbrett und schmiere die Joghurtmischung darüber.
  5. Schäle die Banane, lege sie in die Mitte des Wraps und zermatsche alles mit einer Gabel. Verteile nun alles so gut wie möglich miteinander.

  6. Streue die Beeren und Samen über die zermatschte Banane.

  7. Schneide nun den Teig in vier viertel. Essen lässt sich alles so, indem du die einzelnen Teigteile zuklappst und mit den Fingern isst.

Rezept-Anmerkungen

Der Tortillateig, der für die Wraps verwendet wird, lässt sich auch sowohl in roher Teigform, als auch fertig zubereitet einfrieren. Damit kann er auch in der Früh schnell warm gemacht und für dieses leckere Rezept verwendet werden.

Interesse an 6 weiteren Frühstücksrezepten? Dann lass sie dir gleich in deine Mailbox schicken.

Super geniale Obst-Früchte Mini-Wraps zum Frühstück ala Jamie Oliver

Mit welchen Früchten wirst du dich bewaffnen? #FoodRevolution

Pin It on Pinterest

Share This