Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages“ – Wie oft haben wir alle diese Floskel zu hören bekommen und womöglich sogar schon selbst von uns gegeben?

Aber ist dir eigentlich klar, was für wichtige und gravierende Gründe dahinter stecken? Ich versuche immer durch ein „Warum“ hinter einer Aussage zu erforschen, welchen Grund es eigentlich wirklich gibt.

Denn zum Einen entwickelt sich die Ernährungswissenschaft in einem unfassbar schnellem Tempo voran, wodurch Wissen von gestern heute bereits völlig überholt sein könnte. Als Richtwert sei gesagt, dass etwa alle 2 Jahre der Wissensstand zu den Themen Ernährung VERDOPPELT wird. Das Wissen steigt durch Forschung also exponentiell.

Nach diesen 9 Gründen willst du nie mehr auf Frühstück verzichten (inklusive Tipps, wie das leichter fällt)

Zum Anderen wissen wir sehr oft einfach nicht, wer eine Aussage überhaupt aufgestellt hat und welche Beweggründe es dafür gegeben hat. Wenn wir davon ausgehen, dass es Wissenschaftler gibt, die die Interessen von großen Industrien vertreten, dann sind viele Aussagen plötzlich nicht mehr so eindeutig richtig, wie zuvor angenommen.

Was sagt das nun über die Bedeutung von Frühstück aus? Eines kann ich dir vorweg schon erzählen. Durch die wissenschaftlichen Erkenntnisse ist die Bedeutung von regelmäßigem Frühstück nicht nur bestätigt worden, es hat sogar an Bedeutung gewonnen.

Glaub mir: Ich war da und manchmal bin ich immer noch in dieser Situation. Du stehst in der Früh auf, hast sowieso schon wenig Zeit und bist gestresst. In der Früh scheint sowieso alles enorm stressig zu sein. Für ein ausgiebiges Frühstück bleibt dabei oft keine Zeit. Du verpasst dabei allerdings unfassbar coole gesundheitliche Vorteile, die dir mehr Energie und klareren Fokus ermöglichen.

Bist du immer noch nicht überzeugt? Dann denke nochmals darüber nach. Denn ich zeige dir, wie genial es sein kann, wenn du regelmäßiges Frühstück in deine Morgenroutine einbaust.

Entfessel dich also zunächst von eventuellen Vorurteilen und überlege dir einfach einmal das hier:

Du kannst tatsächlich ein gesünderes du sein, indem du mehr gute Dinge isst. Besser als das wird es nicht.

1. Die Beziehung zu deiner Familie verbessert sich

Fangen wir mit seelischer Gesundheit an.

Ist es jetzt deine Familie, dein Partner oder deine Partnerin oder schlicht ein Mitbewohner. Gemeinsames Essen ist ein toller Weg, um deine Beziehungen zu verstärken. Ihr unterhaltet euch über Themen, die euch beschäftigen und lernt dadurch wieder mehr voneinander und neue Seiten an euch kennen.

Bonus Download: Lade dir jetzt das Bonus PDF herunter mit getesteten Tipps, wie es dir leichter fällt, von nun an täglich zu frühstücken. Hier herunterladen.

Nach diesen 9 Gründen willst du nie mehr auf Frühstück verzichten (inklusive Tipps, wie das leichter fällt)

Solltest du Nachwuchs haben, profitieren die kleinen Racker gleich doppelt davon. Kinder fühlen sich durch gemeinsame Mahlzeiten sicher und gut behütet. Außerdem werden alle Informationen wie bei einem Schwamm aufgesaugt, wodurch sich auf lange Sicht die schulische Leistung und generell die Intelligenz verbessert.

Und jetzt stell dir vor, dass du dadurch gleich zu Beginn des Tages von Menschen in deinem Umfeld motiviert werden und sogar lachen kannst. Wie schön!

2. Deine Konzentration wird verbessert

Durch die lange Schlafenszeit hat dein Körper lange keine Energiezufuhr mehr bekommen.

Wenn du also das Frühstück auch noch auslässt, bleibt dein Körper noch in einem schwächeren Modus und verwendet deine Energiereserven. Dadurch muss dein Körper stärker arbeiten, dein Hirn muss sich mehr anstrengen und in Folge werden Stresshormone ausgeschüttet.

Weißt du, was daraufhin passiert? Du fühlst dich müde und schlapp.

Durch den Konsum von Frühstück füllst du deine Reserven wieder auf, damit du und dein Körper optimal funktionieren kann. Um deinen Hirn einen ganz besonderen Schub zu geben, solltest du hochwertige Kohlenhydrate, Eiweiß und gute Fette zu dir nehmen. Dadurch kannst du dich den ganzen Tag lang  konzentrieren.

3. Du überisst dich im Laufe des Tages nicht mehr

Wusstest du, dass Menschen, die auf das Frühtück verzichten, 50 % (!) öfter übergewichtig sind?

Durch das Auslassen dieser Mahlzeit bleibt dein Körper nämlich in einem Modus des Hungerns. Was ist die ganz natürliche Folge bei dem Gefühl von Hunger? Du willst etwas essen.

Diesen Kreislauf kannst du ganz einfach durchbrechen, indem du in der Früh deine erste Mahlzeit zu dir nimmst. Das hilft dir dabei, dich satt zu fühlen und den restlichen Tag keine Hungeranfälle und Essgelüste zu bekommen.

4. Dein Stoffwechsel wird angekurbelt

Ein ausgeglichener Stoffwechsel ist ein wichtiger Bestandteil davon, dass du Gewicht verlieren kannst beziehungsweise dein Gewicht halten kannst. Während du schläfst, benötigst du allerdings keinen hyperaktiven Stoffwechsel. Daher wird er, während du schläfst, langsamer. Wenn du wach bist, sieht das Ganze allerdings schon wieder anders aus. Durch das Frühstücken helfen dir die aufgenommenen Nährstoffe dabei, deinen Stoffwechsel wieder in Fahrt zu bekommen.

5. Frühstück hilft dir dabei, dein Gewicht zu halten

Welch schöner fliesender Übergang von dem vorherigen Punkt.

Es gibt unzählig viele Studien, die gezeigt haben, dass der Konsum von Frühstück zu einer besseren und leichteren Gewichtskontrolle führt. so ist beispielsweise bei einer Studie der Universität Tel Aviv, Israel herausgefunden worden, dass das Essen von gesunden Kohlenhydraten und ausreichend Eiweiß zu einem intelligenteren Essverhalten für den Rest des Tages führt.

Nach diesen 9 Gründen willst du nie mehr auf Frühstück verzichten (inklusive Tipps, wie das leichter fällt)

Dein Körper fühle sich durch das Frühstück satt und fit und hat kein Verlangen nach mehr Energie (das sehr oft in Form von Zucker konsumiert wird).

6. Deine Morgenlaune verbessert sich

Wer in der Früh nicht selbst immer wieder ein schlecht gelauntes Wesen ist, werfe den ersten Stein.

Ich ertappe mich immer wieder einmal dabei, manchmal komme ich aber einfach nicht aus meiner Haut. Mittlerweile gibt es sogar ein eigenes Wort dafür. Es nennt sich: „Hangry“. Das ist eine Mischung aus dem englischen Wort Hunger („Hungry“) und Wütend („Angry“). Wütend, weil hungrig sozusagen.

Was tue ich dagegen? Du wirst die Antwort vermutlich schon erwartet haben. Ich gönne mir ein ausgiebiges Frühstück.

Das hat auch eine ganz einfache Erklärung. Deine Hirnzellen versuchen, Nährstoffe zu bekommen. Finden sie diese nicht, wirst du launisch. Ganz speziell dieses Thema lässt sich mit komplexen Kohlenhydraten lösen. Dabei fallen mir Haferflocken, Früchte und auch so maches Gemüse ein durch die du den Energiebalken deines Hirns wieder aufladen lässt.

Wenn dein Hirn in Folge wieder mehr Energie zur Verfügung hat, dann kann es auch wieder mehr Ressourcen verwenden, um zu denken. Das klingt logisch und ist es auch.

7. Frühstück fördert auch sonst die gesunde Ernährung

Welche Ernährungsmethode oder Diät du auch verfolgst. Gibt es eine einzige auch nur halbwegs anerkannte Version, die auf Frühstück verzichtet? Wenn dem so ist, dann bitte erzähle mir davon in den Kommentaren. Es hat sich herausgestellt, dass Frühstücker auch ansonsten einer gesünderen Ernährung nachgehen. Komplexe Kohlenhydrate, gesunde Fette (wie zum Beispiel von einer Avocado) und Eiweiß verhindern den Abfall deines Blutzuckerspiegels, was ungesunde Gelüste verhindert. Dadurch erhöht sich deine Chance, dass du den Tag ohne ungesundem Zucker absolvieren kannst.

Nach diesen 9 Gründen willst du nie mehr auf Frühstück verzichten (inklusive Tipps, wie das leichter fällt)

8. Das Risiko verringert sich, Herzprobleme zu bekommen

Das ist wohl eine der wesentlichsten Vorteile, die du durch Frühstück bekommen kannst. Investiere durch ein Frühstück in dich und deine Gesundheit. Das ist wirklich Weltklasse. Genauso wie bei Investments dauert ein derartiger Prozess lange. Du musst also lernen, in Zusammenhang mit Ernährung Langzeitmotivation aufzubauen.

Hier schreibe ich übrigens über die 4 Hauptgründe, weshalb gesunde Ernährung vielen so schwer fällt.

Nach einer Studie, verringert Frühstück das Risiko von Diabetes, Herzerkrankungen und Übergewicht. Um 35 bis zu 50 %. Wenn das nicht wahnsinnig cool ist, dann weiß ich auch nicht weiter.

9. Durch Frühstück nimmst du mehr wichtige Nährstoffe zu dir

Ein Punkt, der eigentlich auf der Hand liegt. Durch die zusätzliche Mahlzeit am Tag hast du eine weitere Möglichkeit, deinen täglichen Bedarf an Nährstoffen aufzufüllen. Weil es so auf der Hand liegt, erscheint es mir schon seltsam, darüber zu schreiben. Allerdings ist es für mich auch einmal wieder gut, mir diesen Punkt bewusst zu machen.

Dein Körper benötigt so vielen verschiedene Nährstoffe wie Eisen, Kalzium, Omega-3, diverse Vitamine und vieles vieles mehr, dass regelmäßiges Frühstück deine Chancen erhöht, alles davon auch wirklich in deinen täglichen Konsum einzubauen.

Bonus Download: Lade dir jetzt das Bonus PDF herunter mit getesteten Tipps, wie es dir leichter fällt, von nun an täglich zu frühstücken. Hier herunterladen.

Wie sieht denn nun ein gesundes Frühstück aus?

Sagen wir mal so: Viele Wege führen nach Rom und es kommt natürlich ganz speziell auch auf deine individuellen Ziele an. Je nachdem, ob du abnehmen beziehungsweise zunehmen willst oder aber Muskeln aufbauen möchtest oder aber eine ganz andere Motivation besitzt, gibt es für jeden ein ganz individuelles Idealfrühstück.

Die meisten Regionen kennen keine Differenzierung zwischen dem Frühstück und sonstigen Mahlzeiten. Darum wird zum Beispiel in Asien sehr oft eine Suppe in der Früh gegessen. Sind wir uns ehrlich: Wenn die Nährstoffe am Vorabend gut für dich waren, dann kannst du im Normalfall davon ausgehen, dass das auch auf den nächsten Morgen zutrifft.

Nach diesen 9 Gründen willst du nie mehr auf Frühstück verzichten (inklusive Tipps, wie das leichter fällt)

Ganz allgemein gesprochen kann ich dir aber dennoch folgendes sagen:

Am besten ist eine Mischung als komplexen Kohlenkydaten, ungesättigte Fette und viel Eiweiß. Denn diese Mischung gibt dir den besten Energieschub für den Tag.

Wenn du von der süßen Seite des Lebens bist, dann interessieren dich vielleicht diese genialen 2-Zutaten Pancakes. Das ideale Getränk ist ein grüner Tee, ein Smoothie und auch ein Ingwer Shot (Zitronenwasser mit geriebenem Ingwer) ist eine geniale Ergänzung in der Früh. Du musst auch nicht riesige Mengen zum Frühstück essen. Relativ wenig Essen in der Früh verbessert bereits deinen Stoffwechsel.

Wenn du dir nicht sicher bist, was für ein Rezept zu dir passt, dann habe ich die perfekte Lösung für dich: Das Frühstücks-Quiz. Finde durch wenige Fragen heraus, was du für ein Frühstückstyp bist.

Hast du Lust auf maßgeschneiderte und gesunde Rezepte? Dann sieh dir mal dieses kostenlose Frühstücksrezeptbuch an. Ich habe es genau für diesen Moment geschrieben und mich dazu entschlossen, es dir als Leser kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ich hoffe sehr, dass du Freude damit haben wirst.

Hast du bereits alles darüber gewusst oder bist du von den Vorteilen überrascht gewesen?

Pin It on Pinterest

Share This