Stell dir folgende Situation vor: Du hast Freunde zum Essen eingeladen und die Zeit wird knapp. Die Hauptspeise köchelt vor sich hin, du bist in Gedanken versunken und plötzlich ensteht Schock:

„Ach herje, ich habe die Vorspeise vergessen.“

Was ist denn nun die rasche Lösung?

Ich verstehe das Dilemma nur zu gut! Denn das Rezept muss leicht und schnell zubereitet werden können, aber gleichzeitig erfrischend schmecken; es soll nicht zu satt machen, aber gleichzeitig Appetit anregen; toll aussehen und gleichzeitig lecker schmecken.

Suche nicht weiter! Denn ich habe die Lösung für dich:

Unfassbar lecker marinierte Zucchini-Minz-Streifen

Marinierte Zucchini in Minze

Ich könnte darin schwimmen, ehrlich. Nicht nur, dass dieses Rezept absolut super easy ist, schmeckt es auch noch abartig lecker. Glaube mir, wenn ich dir sage, dass du das Gericht selbst mit zwei linken Daumen zubereiten kannst.

Einmal bin ich von einer Freundin gefragt worden, ob ich das Rezept von einem Koch eines feinen Restaurants gestohlen habe. Nein! Die Warheit liegt viel näher: In meiner Familie.

Wenn du dich mit meiner „Über Mich“ Seite beschäftigt hast, dann weißt du, dass kochen bei mir von klein auf ein immer wichtiges Thema gewesen ist.

Dieses Rezept habe ich von meinem Vater, der gerne einmal in zeitlich engen Momenten zu dieser feinen Lösung greift. Er tut dies auch mit sichtlichem Erfolg!

Die Reaktionen sind absolut genial.

Natürlich habe ich mich dem annehmen und für dich vorbereiten müssen.

Marinierte Zucchini in Minze

Darüber hinaus sind Zucchinis auch noch richtig gut für dich und deinen Körper. So können dir Zuchinis beim abnehmen helfen.

Außerdem haben sie durch den hohen Anteil an Poly-Phenolischen Antioxidantien wie Carotine, Lutein und Zea-Xanthin eine stark entgiftende Wirkung. Sie sind eine tolle Quelle für Potassium und für Elektrolyte (diese sind gerade für sportlich aktive Menschen sehr wichtig).

Marinierte Zucchini in Minze

Sie sind voller Vitamin A und beinhalten eine Fülle an B-Complex Vitaminen wie Eisen, Mangan, Zink, Phosphor, Thiamin, Pyridoxine und Riboflavin. Auch mit Vitamin C können Zucchinis trumpfen, die dich vor freien Radikale schützen.

Solche Rezepte kommen mir auch gerade entgegen, weil ich furchtbar im Umzugsstress bin. Nachdem ich aus unendlich vielen Kisten leben, bin ich manchmal einfach froh, wenn etwas schnell gekocht werden kann.

Wie du dir vorstellen kannst, habe ich daher derzeit einfach noch nicht alle Küchenutensilien bei mir.

Für die Zubereitung solltest du zuerst die Zucchinis (in etwa eine Zucchini pro Person) vorzuschneiden. Je dünner du die Zucchinis schneiden kannst, desto besser ist es.

Achte dabei aber wirklich darauf, dass sie dir nicht zerfallen, schneide sie also im Zweifelsfall lieber einen Millimeter dicker.

Marinierte Zucchini in Minze

Vorsicht: Du kochst hier mit zwei verschiedenen Ölen. Eines zum anbraten und eines zum marinieren.

Aus diesem Grund müssen die gebratenen Zucchinis – nachdem du sie aus der Pfanne genommen hast – erst einmal ordentlich mit Küchenpapier abgetropft werden.

Dieser Vorgang ist für ein tolles Geschmackserlebnis wirklich essentiell.

Tipp: Achte darauf, dass du die Scheiben nicht übereinander, sondern nacheinander brätst.

Marinierte Zucchini in Minze

Minze ist das neue Zentrum in meinem Leben. Ich liebe liebe liebe den Geschmack und gebe es in Getränke und gerade auf die meisten meiner Speisen.

Mhmmmm.

Ich würde mir übrigens, selbst wenn ich für mich alleine koche, die doppelte Menge zubereiten, um ein paar Stunden später etwas zum Naschen haben. Es lohnt sich! Manchmal kann ein so simples und tolles Gericht deinen gesamten Tag verschönern.

Gerade in sommerlichen Momenten ist dieses Gericht schön erfrischend, leicht knackig und super kreativ.

Marinierte Zucchini in Minze

Nimm dir die paar Minuten Zeit und bereite dir das Rezept zu.

Ich halte dich auch gar nicht länger auf und zeige dir auch gleich eine richtig tolle Vorspeise für dich, deine Gäste, deine Freunde und deine Familie. Alle werden gierig nach Nachschub sein.

Marinierte Zucchini in Minze

Unfassbar gute Zucchini-Minz-Streifen
Portionen: 2
Zutaten
  • 2 Zucchini (mittelgroß)
  • 2 EL Weißer Balsamico
  • 1 Bund Pfefferminze
  • Rapsöl
  • Olivenöl
Anleitungen
  1. Wasche und schneide die Zucchini mit der Schale längs in zwei Millimeter dünne Scheiben.
  2. Erhitze eine beschichtete Pfanne mit Rapsöl
  3. Lege die Scheiben in die Pfanne und brate sie braun an.
  4. Zerhacke währenddessen die Minze.
  5. Entfette die fertigen Zucchinischeiben mit Küchenpapier.
  6. Richte die Zucchinis nun auf Tellern an und mariniere sie mit einer Mischung aus zwei Esslöffeln eines hochwertigen Olivenöles, zwei Esslöffel des weißen Balsamico Essigs und der Minze.
  7. Serviere alles noch lauwarm.
Rezept-Anmerkungen

Hier kannst du die Zutaten auf Amazon online bestellen:

Randnotiz: Wusstest du, dass Zucchinis auch roh gegessen werden können? Schneide sie einmal in Stifte auf und lege sie zu Aufstrichen, wie zum Beispiel einer guten Guacamole oder einem tollen cremigen Hummus. Auch in Salaten sind sie eine erfrischende Abwechslung.

Hast du so etwas schon einmal gesehen? Ich bin gespannt auf dein Feedback in den Kommentaren.

Guten Appetit.

Pin It on Pinterest

Share This