Gesponserter Beitrag von meinen Freunden von der Lieferei.

Kartoffelchips sind Schnee von gestern. Denn Chips müssen nicht immer nur aus Kartoffel sein. Ein super cooler Trend hat in den letzten Jahren die ganze Welt erobert:

Gemüsechips

Chips selbst zuzubereiten ist auch aus gesundheitlichen Gründen sinnvoll. Den industriell zubereiteten Chips sind diverse Geschmacksverstärker und künstliche Aromen beigegeben. Darüber hinaus werden diese Chips frittiert und sind demnach viel fetter, als es notwendig wäre.

Im Gegenzug dazu lassen sich selbst gemachte Chips aus den unterschiedlichsten Gemüsesorten und mit nur ganz wenig Fett zubereiten.

Es gibt einen Grund, weshalb ich dir heute diese Gemüse-Chips präsentiere. Letzten Freitag gehe ich in der Früh aus meiner Wohnung und siehe da: Es steht die erwartete Bio-Box vor der Wohnungstüre. Yeah!

Abartig gute bunte Gemüsechips mit Tzatziki und Guacamole für deine nächste Party

Ganz ehrlich: Wer würde zu einer Box mit frischem Obst und Gemüse, die direkt vor deine Haustüre geliefert wird, nein sagen?

Jetzt knackt’s – Gesunde bunte Gemüse-Chips:

Du kannst so gut wie jedes Gemüse verwenden, das dir in den Sinn kommt. Ich persönlich bevorzuge es, mir keine Steine in den Weg zu legen und daher verwende ich nur Gemüse, das ich mit einer feinen Hobel in dünne Scheiben schneiden kann.

Abartig gute bunte Gemüsechips mit Tzatziki & Guacamole für deine nächste Party
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
1 Std.
Arbeitszeit
1 Std. 10 Min.
 
Autor: Jeff's Finest
Zutaten
  • Super dünn geschnittenes oder gehobeltes Gemüse nach Wahl
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • Grobes Salz
Anleitungen
  1. Heize dein Backrohr auf 175 ° C vor.
  2. Wasche und hobel das Gemüse oder schneide es in dünnen Scheiben. Je dünner die Scheiben werden, desto knuspriger werden sie auch.
  3. Nimm ein Küchenpapier und drücke das Gemüse so gut wie möglich ab, um es von Feuchtigkeit zu befreien.
  4. Gib nun alles in eine Schüssel und vermische die Scheiben mit Olivenöl.
  5. Lege die Gemüsescheiben nebeneinander auf das Blech.
  6. Backe alles für 30-60 Minuten. Die Backdauer hängt von der Dicke, Sorte und Feuchtigkeit deines Gemüses ab.
  7. Öffne alle 10 Minuten das Backrohr, damit die Feuchtigkeit entziehen kann.
  8. Nach etwa 15 Minuten solltest du außerdem alles einmal wenden.
  9. Bereite währenddessen die Dips deiner Wahl vor. Auch ein fettarmes griechisches Joghurt ist fantastisch dazu.
  10. Nachdem alles fertig ist, kannst du das Gemüse noch mit grobem Salz würzen und mit dem Dip anrichten.
Am liebsten esse ich die Chips mit Tsatsiki und einer Guacamole. Wenn dich die Rezepte dafür interessiert, dann erzähl mir davon in den Kommentaren und ich werde mich dem gerne in einem der nächsten Beiträge widmen.

Abartig gute bunte Gemüsechips mit Tzatziki und Guacamole für deine nächste Party

PS: Wenn du dich fragst, was ich mit dem Gemüse gemacht habe: Das habe ich mittlerweile ohne Rezept zum Frühstück aufgefuttert.

Und nun, wie versprochen, der Link zu der Box mit dem Gutscheincode für dich:

Wenn du die Box auch ausprobieren willst, dann gehe auf www.lieferei.at/bioboxen und verwende meinen Gutscheincode für EUR 10,– Rabatt: „jeffsfinest_bio„.

Pin It on Pinterest

Share This