Dieser Salat mit gratiniertem Ziegenkäse ist wirklich unfassbar G.E.N.I.A.L! Kennen lernen durfte ich ihn in einem französischen Bistro in Wien namens „LE BOL„. Das ist ein Treffpunkt vieler Kulinariker und Liebhaber der französischen Küche.

Gratinierter Ziegenkäse Salat Monsieur Seguin

Meistens musst du zwar einige Zeit warten, bis du Platz bekommst, die Warterei lohnt sich allerdings definitiv. Vertraue mir!

Neben vielen kleinen Tischlein befindet sich auf der Mitte des großen Raumes ein großer ovaler Holztisch, auf dem die meisten Gäste Platz nehmen können. Es ist dort wirklich sehr französisch gehalten und soviel ich weiß, sind die Kellnerinnen sogar verpflichtet, auf französisch Bestellungen entgegennehmen zu können.

Wenn du in das Lokal eintrittst, überwältigt dich ein intensiver Geruch diverser Leckereien und dein Appetit wird herrlich angeregt und inspiriert. Eines meiner meist bestellten Gerichte ist der dortige gratinierte Ziegenkäsesalat; liebevoll „Monsieur Seguin“ genannt.

Der Name stammt ursprünglich aus einem netten Buch mit dem Titel „La chèvre de Mr Seguin„; darin geht es um einen Hirten namens Monsieur Seguin, der ständig seine Ziegen verliert. Diese Geschichte ist der Ursprung und Namensgeber für diesen tollen Salat, dessen entscheidender Kern der gratinierte Ziegenkäse ist. Mhmmm.

Gratinierter Ziegenkäse Salat Monsieur Seguin

Das LE BOL hat keine Küche, sondern lediglich Küchengeräte, mit denen die in der Küche befindlichen Mitarbeiter arbeiten. Entweder wird also der Käse mit einem Crème Brûlée Brenner gratiniert, oder sie haben in der Küche eine Art Toaster dafür.

Ich bereite den Käse meistens in der Pfanne zu, dadurch wird er zwar nicht ganz so knusprig wie in dem Lokal, aber mindestens genauso lecker!

Meine persönliche Abwandlung von dem Original ist ein Apfel statt einer Birne und zusätzlich habe ich auch noch Granatapfelkerne und einen Stangensellerie ergänzt. Aber wie du von mir vielleicht schon weißt, bin ich ohnedies ein großer Fan von individuellen Abwandlungen. Das Leben und die Gerichte müssen ja nicht zu 100 % vorgegeben sein.

Gratinierter Ziegenkäse Salat Monsieur Seguin

Zum Käse

Ninja.. Der Salat steht und fällt mit dem Ziegenkäse und genau diese Zutat ist auch die komplizierteste. Bei einigen meiner Versuche ist der Käse zerronnen und manchmal ist er mir einfach an der Pfanne kleben geblieben.
Die beste Erfahrung habe ich mit einem harten Ziegenkäse in kleiner Rollform gemacht. Diesen habe ich dann noch kalt durch den Kühlschrank gleich in die Pfanne gegeben, damit er nicht allzu schnell schmilzt. Ich werde den Käse sicherlich auch einmal im Backrohr aufbacken und ein anderes Mal einen Butangasbrenner (auch als Crème Brûlée Brenner bekannt) ausprobieren und dir bei Interesse gerne davon erzählen.

Gratinierter Ziegenkäse Salat Monsieur Seguin

Zum Salatdressing

Das hier verwendete Dressing ist mittlerweile auch für andere Salate ein absoluter Standard von mir, weil es einfach so schmazofazo gut schmeckt.

Du kannst auch gleich größere Mengen (verdopple dafür einfach die Zutaten)  davon zubereiten und für die nächsten 2-3 Tage in einem Schraubglas für andere Salate zur Verwendung aufbewahren.

Mittlerweile verstehe ich mich mit einer der dortigen Kellnerinnen ausgezeichnet und ich habe anhand ihrer Reaktionen fast das originale Rezept erraten. Angeblich fehlt eine einzige geheime Zutat, die mir also offiziell noch zu fehlen scheint, geschmacklich bin ich aber wirklich schon sehr sehr nahe dran.

Gratinierter Ziegenkäse Salat Monsieur Seguin

Aber entscheide doch einfach selbst:

5 von 2 Bewertungen
Gratinierter Ziegenkäse Salat Monsieur Seguin
Gratinierter Ziegenkäsesalat "Monsieur Seguin"
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
5 Min.
Arbeitszeit
15 Min.
 
Portionen: 2
Autor: Jeff's Finest
Zutaten
Für den Salat:
  • 1 Stange Stangensellerie
  • 1 Apfel
  • 2 Feigen
  • 1 Bund rote kernlose Weintrauben
  • 1 Hand voll Walnüsse
  • 4 Scheiben harten Ziegenkäse , in 2 cm dicke Scheiben geschnitten
Für das Dressing:
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Weißweinessig
  • 2 EL Dijonsenf
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
Anleitungen
  1. Den Stangensellerie waschen und klein schneiden. Die Apfelstücke der Länge nach schneiden und mit Zitronensaft übergießen, damit nichts braun wird. Feigen vierteln. Alle Zutaten können bereits auf einem Teller angerichtet werden.
  2. Für das Dressing zunächst Honig mit Senf vermischen, dann alles bis auf das Olivenöl gut miteinander vermischen und anschließend das Olivenöl hinzufügen.
  3. Nun die vorbereiteten Zutaten auf einem Teller anrichten
  4. Brate nun die Ziegenkäsescheiben auf beiden Seiten kurz an und lege die Scheiben vorsichtig in die Mitte des Salates.
  5. Übergieße den Salat mit dem Dressing und lege im Anschluss die angebratenen Ziegenkäse scheiben in die Mitte.

Gratinierter Ziegenkäse Salat Monsieur Seguin

Bon Appétit!

Pin It on Pinterest

Share This