Und schon sind wir bereits im zweiten Teil der Kaffeeserie mit Vettore. Nach dem unfassbar leckeren „in Kaffeekruste eingelegten Rinderfiletsteak in scharfer Mango-Salsa“ (mit Video) geht es heute zu der süßen Seite des Lebens. Zu Bananenbrot. Aber da Bananenbrot noch nicht genug ist, gibt es sie heute in Muffin Form. Und natürlich gibt es wieder einen Kaffee dabei. Das ist die Extra Meile, aber sie lohnt sich auf jeden Fall.

Jeder liebt Bananenbrot. Es ist luftig, lecker und – wenn du es so wie ich zubereitest – auch richtig gesund. Die Muffin-Version ist super praktisch zu essen oder einzupacken, um sie unterwegs mampfen zu können. Dafür benötigst du aber natürlich auch eine entsprechende Muffin-Form.

Du kannst dieses Bananenbrot mit Kaffee auch nicht als Muffins, sondern als „klassisches“ Bananenbrot zubereiten. Achte dann aber darauf, dass dadurch die Backzeit länger wird (eine entsprechende Form dafür wäre zum Beispiel diese hier).

Fabelhafte Kaffee (Espresso) Bananenbrot Muffins

Der Kaffeegeschmack darin ist toll. Bananen und Kaffee harmonieren nämlich hervorragend miteinander. Bei dem Steak haben wir Kaffeepulver verwendet, in dem heutigen Rezept ist ein frischer doppelter Espresso verwendet worden. Dieser verleiht einen ganz besonderen Geschmack, der sich erst durch das Kauen entwickelt.

Ich habe diese Muffins einigen Freunden zum Testen gegeben und ich weiß daher, wie viele Menschen sehnsüchtig auf die Veröffentlichung dieses Artikels gewartet haben. Nun, endlich ist es soweit:

In Espresso-Kaffeedurchtränkte Bananenbrot Muffins

Für mich liegt es auf der Hand, dass diese Muffins nicht nur eine Nachspeise sein können sondern auch ein tolles Frühstück wären. Denke einmal daran: Der Kaffee ist bereits in dem Essen und du spart dir in gestressten Tagen diese Zubereitung. Stattdessen kann du zu grünem Tee greifen, was für deine Gesundheit enorm gut ist. Diesen hier (klick mich) trinke ich derzeit gerne.

Wann auch immer bei mir zuhause Bananen herum liegen, die bereits etwas bräunlich sind, denke ich automatisch an Bananenbrot. Wenn du das noch nicht kennst, dann schlage ich vor, dass du dieses Rezept ganz oben auf deine ToDo-Liste stellst. Vertraue mir, du wirst mit einem fantastischen Geschmack belohnt werden.

Für die Zubereitung dieses Rezeptes benötigst du zumindest 2 Rührschüsseln. In der ersten Schüssel vermischst du zunächst die meisten trockenen Zutaten und in der anderen kümmerst du dich um die Bananen. Danach wird alles zusammengewürfelt und der Teig ist fertig.

Fabelhafte Kaffee (Espresso) Bananenbrot Muffins

Tipp: Achte darauf, dass der Espresso abkühlt, bevor du ihn dem Teig untermischst. Denn zu heißer Kaffee könnte die Eier bereits etwas kochen und das solltest du vermeiden.

Wenn die Muffins fertig sind, sollte der Teig außen schön knusprig sein und innen herrlich saftig. Du kannst testen, ob dein Teig fertig ist, indem du mit einem Zahnstocher oder einem chinesischen Essstäbchen in den Teig stichst und überprüfst, ob noch Teig daran kleben bleibt. Wenn das nicht der Fall ist, dann ist der Teig fertig (oder kurz davor).

Genial ist auch der Geruch, der beim Backvorgang in deiner Wohnung ausstrahlt. Einerseits hast du die klassische Bananennote und andererseits fängt ein subtiler Kaffeegeruch an, deine Sinne zu berühren.

F A B E L H A F T !

Fabelhafte Kaffee-(Espresso) Bananenbrot Muffins (VIDEO)
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
35 Min.
Arbeitszeit
55 Min.
 
Portionen: 3 -4
Autor: Jeff's Finest
Zutaten
  • 70 g Kokosöl
  • 3 reife Bananen
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1 doppelter Espresso
  • 50-60 g dunkler Honig
  • 200 g Dinkelmehl , glatt
  • 3 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zimt
Anleitungen
  1. Heize den Backofen auf 180° C vor.
  2. Bereite einen Espresso zu und lass ihn auskühlen.
  3. Schmiere eine Muffinform mit Kokosöl aus.
  4. Erwärme das Kokosöl auf schwächster Hitze, damit es flüssig wird.
  5. Zermatsche die Bananen und vermische sie mit den Eiern, dem Vanilleextrakt, dem Kokosöl und dem dunklen Honig.
  6. Vermische in einem anderen Gefäß das Dinkelmehl gut mit dem Backpulver, Zimt, Kakaopulver und dem Salz.
  7. Rühre nun die Hälfte der Mehlmischung und die Hälfte des Espressos in die Bananenmischung ein. Wiederhole den Vorgang mit den zweiten Hälften.
  8. Nun kannst du den Teig gleichmäßig in die Muffinformen gießen und für etwa 45-60 Minuten backen.

Fabelhafte Kaffee (Espresso) Bananenbrot Muffins

Wie gefällt dir die Kaffee-Serie?

Pin It on Pinterest

Share This